Wandern

Die Àneu-Täler bieten eine Vielzahl von Wanderrouten, um die Natur zu Fuß zu genießen, mit dem zuätzlichen “Gütesiegel”, daβ viele von ihnen durch den Nationalpark  Aigüestortes und Estany de Sant Maurici sowie  den Naturpark   Alt Pirineu führen.

Here is a selection of hiking routes for different abilities within the two national parks:

Hier sind einige Beispiel  von Wanderruten verschieder Schwierigkeitsgrade innerhalb der zwei Parks:

National Park Aigüestortes und Sant Maurici

Niedriger  Schwierigkeitsgrad:

  • Routen des Isard, Avetar und Solà von Espot: 2h 30 min. Höhenunterschied  260m.
  • Der Mirador des  Sant Maurici-Sees: 2h 15 min. Höhenunterschied 300m.
  • Bergseen von  Mainera: 1h 30 min. Höhenunterschied 300m.
  • Das Gerber-Tal: 3h. Höhenunterschied  230m.
  • Die Tannen Route, La Mata und Gerdar: 3h Höhenunterschied 1.560m-1.800m.

Mittlerer Schwierigkeitsgrad:

  • Cap de les Agulles d’Amitges: 3h30min. Höhenunterschied n480m.
  • An den Seen des Vall-Fosca-Tals : 4h30min. Höhenunterschied  220m.
  • Der Bärenweg: 4h.

Hoher Schwierigkeitsgrad:

  • Weg von St.Maurici zum Portarró – Espot: 5h. Höhenunterschied  525m.
  • Vom Peguera-Tal zum Llac Negre: 7h. Höhenunterschied  1.022m.ç

Natur Park  Alt  Pirineu

Niedriger  Schwierigkeitsgrad:

  • Sant Pere de Burgal, Mirador elevat de la Mollera d´Escalarre, Sant Beado und Volta d´Àrreu.

Mittlerer Schwierigkeitsgrad:

  • Estany de la Gola i Tres Estanys, camí d´Esterri d´Àneu a Isil und Port de Salau.

Hoher Schwierigkeitsgrad:

  • Serra mitjana, Airoto und Port d’Aulà.